Der Konsumkritische Audioguide

Konsumkritischer AudioGuide

Der konsumkritische Audioguide ist im Rahmen eines studentisch geleiteten Seminars im Sommersemester 2012 an der Uni Kassel entstanden. In Zusammenarbeit mit dem freien Radio Kassel haben die Studierenden konsumkritische Stationen entlang der Haupteinkaufsstraße Königsstraße und an der Universität in Kassel entwickelt und aufgenommen.
Die Stationen nehmen dich mit auf eine kleine Reise durch die Welt des Konsums. Auf dem Weg entlang der Königsstraße und auch durch einige Geschäfte wirst du interaktiv Informationen über die Auswirkungen deines Konsums auf Mensch und Umwelt erfahren. Da die Stationen nicht aufeinander aufbauen, kannst du sie in beliebiger Reihenfolge anhören oder auch nur Einzelne auswählen. Hier kannst du dir die Dateien für deinen Mp3-Player runterladen oder sie direkt vor Ort über dein Smartphone anhören.
Viel Spaß!

 

 

  Station "Fußgängerzonen"
  Station "Verpackungen"
Station "Citypoint"
Station "Zusatzstoffe"
Station "Fisch"
Station "Mobilität"

 

Station "Fußgängerzonen"

Den Auftakt zu unseren Audioguides bietet die Station Fußgängerzonen.

Konsum wird gelenkt, nicht nur in den Einkaufstempeln, sondern auch in den Einkaufsstraßen und Fußgängerzonen. Und wenn man genauer hinschaut, dann wird oft erst bewusst, dass die Fußgängerzonen weit von Fußgängerfreundlichkeit entfernt sind, obwohl es eigentlich Räume und Plätze der Begegnung sein könnten bzw. sollten. Im städtischen Raum lassen sich viele Mechanismen der Lenkung und auch Konsummanipulation finden…Einige davon, werden wir in Deutschlands ältester Fußgängerzone, der Treppenstraße, aufspüren. Folgt uns auf dem konsumkritischen Pfaden um Kassel ein wenig besser kennen zu lernen, und lasst euch verführen, zum Spiel gegen den Konsum und den damit verbundenen Verhaltensmuster.

 

Online lauschen oder runterladen und vor Ort in der Mitte der Treppenstraße in Kassel anhören:

deutsch

 

 

Station "Zusatzstoffe"

Jeden Tag werden Millionen verschiedene Produkte in den deutschen Supermärkten gekauft. Oft wissen wir aber nicht einmal was da wirklich in unserem Einkaufswagen und später in unseren Bäuchen landet. Da kann auch der Supermarkt meistens nichts dafür. Denn der Hersteller ist dazu verpflichtet die Zutaten in seinen Produkten kenntlich zu machen. Doch was sich hinter dem „Fachchinesisch“ verbirgt, ist für uns oft nur schwer zu verstehen.
Hast du dir zum Beispiel schon mal die Zutatenliste auf einer Fertigpizza durchgelesen? Kennst du den Unterschied zwischen Gewürzen und Gewürzextrakten? Was glaubst du wie viele Erdbeeren ein Erdbeerjoghurt enthält? Begib dich mit uns auf die Reise in den Dschungel der Zusatzstoffe!

 

 

Online lauschen oder runterladen und vor Ort am Eingang des "Tegut" in der Königsgalerie anhören:

deutsch

englisch

Weiterlesen: Station "Zusatzstoffe"

Station "Verpackung"

Verpackungen sind überall. Um deinen Müsliriegel, deine Schokoladentafel, deine Cornflakes, dein Obst und wahrscheinlich um dein Getränk herum. Dabei wissen wir gar nicht genau, was in dem Plastik, aus dem die Verpackungen meistens bestehen, eigentlich drin ist, oder?
Da gibt es Stoffe mit unaussprechlichen Namen, die komische Dinge mit unserem Körper machen. Stoffe, die ständig in unsere  Luft entweichen. Und was passiert eigentlich mit der Verpackung, wenn wir sie weggeschmissen haben?
Erfahre es selbst und begleite unsere PET-Flasche auf ihrer abenteuerlichen Reise durch die Stadt, höre Wissenswertes von Frau Prof. Dr. Petra Pack und entdecke einfache Alternativen, die du sofort umsetzen kannst.

 

Online lauschen oder runterladen und vor Ort am Geschäft "Sportarena" (Obere Königsstraße 31) anhören:

deutsch

englisch

Station "CityPoint"

Einkaufsparadies oder Konsumtempel?
Wir laden dich ein auf eine Pilgerreise in das Zentrum des Kaufrauschens. Im City Point wird Shoppen zum Hochgenuss und zur beliebten Freizeitbeschäftigung. Aber es ist nicht alles Friede, Freude oder Eierkuchen was glänzt:
Welche Tricks wenden die Betreiber an, um uns zum Kauf zu verleiten? Warum halten sich Jugendliche so gerne im City Point auf und welchen Einfluss hat das auf ihre Einstellung zum Konsum? Wessen Interessen werden mit dem Bau von Shopping Centern verfolgt? Was bedeuten die vielen zusätzlichen Geschäfte für den Einzelhandel und die Geschäftskultur in der Kasseler Innenstadt?

 

Online lauschen oder runterladen und vor Ort am Königsplatz anhören:

deutsch

englisch