Die alternative Stadtkarte

In der dritten Auflage unserer alternativen Stadtkarte findest du die Kategorien Lebensmittel, Schlemmen, Kleidung, Second-Hand-Möbel, Sonstiges Einkaufen, Veranstaltungsorte, Initiativen, Reparieren+DIY, Tausch und Selbstverkauf, Konradstationen und passende Startpunkte für unsere Audioguides. Die Stadtkarte ist keinesfalls vollständig, sondern soll eine Anregung darstellen. Da der Begriff „alternativ“ sehr vielfältig verwendet werden kann, beziehen wir uns auf die folgenden Kriterien:

Die auf der Stadtkarte befindlichen Läden bieten recycelte, faire und biologisch-nachhaltige  Produkte  oder  Waren mit verschiedenen empfehlenswerten Siegeln an. Veranstaltungsorte auf unserer Karte bieten günstige bis kostenfreie Bildungsangebote  und Ausstellungen und bei den aufgeführten Initiativen legen wir großen Wert auf deren nachhaltige Denk- und Handlungsweise.

Wenn du auf das Bild der Alternativen Stadtkarte klickst, kannst du dir die Karte als große pdf-Datei auf deinem PC anschauen. (Die Alternative Stadtkarte zum Download hier ist von 2015 und wurde in Kooperation mit dem AStA und der Verbraucherzentrale realisiert. Hinweise für weitere Orte in Kassel und Ähnliches sind immer willkommen.)

Viel Spaß beim Entdecken von Kassel.

 

Zwischenablage01